K-Loop: das Projekt von Kimood und K-Up

K-Loop: das Projekt von Kimood und K-Up

sich für den Umweltschutz und die Rückverfolgbarkeit einsetzt. In diesem Projekt stehen recycelte Materialien im Mittelpunkt sowie dem Endverbraucher die Möglichkeit zu geben, den Herstellungsprozess eines Produkts nachvollziehen zu können.

Dieses Projekt ist von Grund auf „grün“ und kommt sowohl durch die Einsparung von Energie, Wasser und Rückständen zum Ausdruck als auch die vermiedene Verschwendung.

Mit K-Loop zeigen wir stolz, wo und wie wir unsere Teile herstellen

Durch Sortieren und Verwerten von Produktionsabfällen in unseren Fabriken und die Verwendung von Recyclingmaterial wird der ökologische Fußabdruck minimiert.

Mit diesem ethischen und nachhaltigen Projekt bieten wir alle Möglichkeiten und arbeiten insbesondere an zwei Achsen, die in 2 Kollektionen (Kollektion K-Loop und Kollektion K-Loop Tracking) mit dem Ziel umgesetzt werden, praktische und trendige Produkte zu entwerfen und gleichzeitig unseren Planeten zu schützen sowie auf alle Aspekte der Produktion unserer Artikel aufmerksam zu machen.

Die zwei K-loop-Kollektionen

Was sind textile-Tracer?

K-loop verpflichtet sich einzelnen Etappen des Prozesses mitverfolgen, messen und zertifizieren